baugrundsued de Leistungsspektrum Erdsonden Großanlagen Auf die Sorgfalt kommt es an

Auf die Sorgfalt kommt es an

Auf die Sorgfalt kommt es an

Die Nutzung von Erdwärme ist attraktiv, denn sie verspricht langfristiges Sparpotenzial bei gleichzeitiger Schonung unserer Umwelt. Aber es braucht eine gute Vorbereitung, Know-how-Einsatz und eine saubere Planung. Das ist Voraussetzung für eine perfekte Erdsondenbohrung, optimalen Ertrag und einen reibungslosen, dauerhaften Betrieb der Anlage.

Erkenntnisgewinn
Weil niemand in die Erde hineinsehen kann, muss man wissen, was unter der Oberfläche los ist, wenn man die geothermische Energie ohne Risiko nutzen will. Mit unserem Know-how und unseren vielfach bewährten Tools können wir schon vor Beginn einer Bohrung wesentliche Erkenntnisse gewinnen und wertvolle Entscheidungshilfen schaffen.

Genauigkeit
Besonders bei größeren Erdwärmeprojekten empfehlen wir zur Steigerung der Planungsgenauigkeit, die relevanten Untergrundparameter zu messen. Die Wärmeleitfähigkeit der Gesteine ist ein wesentlicher Kennwert zur Auslegung der Erdwärmesonden. Ein bewährtes Messverfahren dafür ist der Thermal Response Test (TRT).

Simulation
Die fachgerechte Dimensionierung einer geothermischen Anlage ist der Schlüssel für eine hohe Energieeffizienz und die Sicherheit des Gesamtsystems. Mit Hilfe von modernsten Simulationsprogrammen lassen sich beliebige Konfigurationen prüfen und bezüglich einer gegenseitigen thermischen Beeinflussung optimieren.

Nach Plan
Die Ausführungsplanung ist Voraussetzung für die Mengenermittlung und dient damit zur Vorbereitung der Vergabe. Der nächste wichtige Schritt ist eine detaillierte und präzise Leistungsbeschreibung, die auf Grundlage der Planung erstellt wird.

Sie wünschen eine persönliche Beratung durch einen
BauGrund Süd Fachmann?

Sie möchten wissen, ob bei Ihnen eine Bohrung möglich ist?