foerdermittel-mobil

Fördermittel.
Mit uns auf dem
neusten Stand.

Bis zu 50% Förderung
für Ihre Heizungsmodernisierung.

Der Energieverbrauch in Gebäuden ist immer noch zu hoch und macht etwa 40 Prozent des gesamten Energieverbrauchs aus. Um das zu ändern, gibt es seit dem 1. Januar 2021 die Bundesförderung für effiziente Gebäude (BEG).

Bundesförderung für Effiziente Gebäude - Einzelmaßnahmen (BEG EM)

Wer sich für den Einsatz einer Wärmepumpe in der Modernisierung entscheidet erhält einen Zuschuss von 35% der Investitionskosten. Beim Tausch einer alten Öl-Heizung gibt es sogar 45% Prozent der Investitionskosten (Austausch Prämie Öl).

Zuschüsse bei einzelnen

Sanierungsmaßnahmen:

Einzelne
Sanierungsmaßnahme
ZuschussAustausch Prämie
Öl
iSFP-Bonus
Wärmepumpe35%+10%+5%

Gefördert werden dabei nicht nur die Investitionen in Wärmepumpe und Bohrung (Erdsonden und Brunnen), sondern auch Umfeldmaßnahmen wie zum Beispiel die Deinstallation und Entsorgung von Altanlagen, Optimierungen des Heizungsverteilsystems, der Austausch von Heizkörpern bzw. der Einbau von Flächenheizungen oder die Installation eines Speichers. Je Wohneinheit können maximal 60.000 Euro als förderfähige Kosten angerechnet werden. Wird geförderter Sanierungsfahrplan (iSFP) umgesetzt, so erhöht sich der Fördersatz um zusätzliche 5 % (iSFP-Bonus).